Anmeldung

Aktuelle Seminarangebote des Schülerwettbewerbs

  1. Seminar
  2. Teilnehmerdaten
  3. Prüfen & Bestätigen
Bitte das gewünschte Seminar wählen:
Stuttgart Tagesseminar Breaking News 2: „Beauty, Gaming, Politik? – Als Influencer*in die Welt verbessern“

Das Marketing mit sogenannten Influencer*innen boomt. Viele Firmen setzen mittlerweile auf die individuellen Kaufempfehlungen von Social Media Stars um ihre Produkte zu bewerben. Doch auf Youtube, Instagram und Co. geht es längst nicht mehr nur um Schminktipps und Computerspiele. Auf immer mehr Kanälen werden politische und ökologische Fragen diskutiert. Im Seminar analysieren wir mit Expert*innen die Influencer*innen-Szene und entwickeln Ideen für politisches Engagement in unserer digitalen Welt.

Ort: Stuttgart
Datum: 18.09.2019 - 18.09.2019
Zielgruppe: Schüler ab 14 Jahren
Anmeldeschluss: 02.09.2019

Bad Liebenzell Erlebnis- und Begegnungsseminar: „Multikultiart – Meine Freiheit, deine Freiheit, unsere Freiheit – wie werden wir glücklich?“

Ein freies und selbstbestimmtes Leben führen, das wünscht sich jeder, denn dann kann man auch glücklicher leben. Wie tolerant müssen wir mit anderen sein, wenn sie so ganz andere Vorstellungen vom Leben und Glück haben? Und wer beeinflusst uns in unserem Denken und Handeln? Und wie geht es Jugendlichen, die aus einer anderen Welt zu uns nach Deutschland kommen und plötzlich eine ganz andere Art zu leben kennen lernen? „Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden“ sagte einmal eine sehr kluge Frau. Mit interessanten Gesprächspartnern wollen wir das herausfinden. Mit einem Maler, einer Schauspielerin, einem Sänger und einem Akrobaten wollen wir neue Freiheits-Aktionen entwickeln.

Ort: Bad Liebenzell
Datum: 23.09.2019 - 27.09.2019
Zielgruppe: Schüler ab 14 Jahren
Anmeldeschluss: 26.07.2019

Leipzig Exkursionsseminar für Lehrerinnen und Lehrer: „Sehnsucht nach Freiheit – 30 Jahre Friedliche Revolution und 100 Jahre Bauhaus“

Exkursionsseminare haben das Ziel historische Orte aufzusuchen und dort für Zeitgeschichtliches auf Spurensuchen zu gehen. In Leipzig besuchen wir das zeitgeschichtliche Forum und das „Runde Eck“ und werden bei einem Stadtrundgang auf den Pfaden der Leipziger „Montagsdemonstrationen“ unterwegs sein. Eine Tagesfahrt nach Torgau führt uns zur „Gedenkstätte Jugendwerkhof Torgau“, wo sich der in der DDR einzig geschlossene Jugendwerkhof befand - einer Disziplinierungsanstalt der Jugendhilfe, die direkt dem Ministerium für Volksbildung und damit Margot Honecker unterstand. Zeitzeugenspräche in Torgau und in Leipzig sind geplant. Ein kleiner Ausflug noch nach Dessau bietet bei einem Rundgang die einmalige Architektur und Einblicke in die Zeit des Bauhauses. Seminarkosten: 100,00 € pro Person bei eigenständiger An- und Heimreise nach/von Leipzig, keine Fahrtkosten, 3 Ü in HP in DZ, wer ein EZ wünscht Zuzahlung von 30,00 € pro Nacht (es gibt nur 9 EZ!) – nach der Online-Anmeldung erhalten Sie eine automatische Teilnahme-Mail und eine zweite Mail mit den Überweisungsmodalitäten noch vor der Sommerpause.

Ort: Leipzig
Datum: 26.10.2019 - 29.10.2019
Zielgruppe: Lehrer
Anmeldeschluss: 13.07.2019

Bad Urach Mehrtagesseminar: „Made in Germany – Ein Zukunftsmodell?“

Deutschland ist eine der bedeutendsten Volkswirtschaften der Welt und wichtiger Standort für viele internationale Firmen. Als Exportnation ist Deutschland besonders stark auf einen freien Außenhandel angewiesen. Aktuelle Herausforderungen wie die drohende wirtschaftliche Abschottung der USA oder die angestrebten Klimaziele werfen neue Fragen für die Zukunft der deutschen Wirtschaft auf. Droht ein Ende der blühenden Exporte? Kann Wirtschaft auch nachhaltig gestaltet werden? Und was bedeutet das für die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Deutschland? Wir schauen hinter die Kulissen von Unternehmen und beleuchten gemeinsam mit Expert*innen diese Fragen interaktiv aus verschiedenen Blickwinkeln.

Ort: Bad Urach
Datum: 28.10.2019 - 31.10.2019
Zielgruppe: Schüler ab 14 Jahren
Anmeldeschluss: 07.10.2019

Weitere Infos

Hinweis

Was bringt dieser Wettbewerb?

Der Schülerwettbewerb will junge Leute auf Politik neugierig machen und sie zu kritischem und kreativen Mitmachen ermuntern. Sich Einmischen macht Spaß und bringt Anerkennung. Über die Hälfte aller Teilnehmenden erhält einen Preis. Für die allerbesten hat der Landtag den Förderpreis geschaffen. Etwa 50 Schülerinnen und Schüler werden mit einem ersten Preis, einer Studienreise, belohnt. Als zweite und dritte Preise gibt es Bücher oder andere tolle Sachpreise.